Handwerk hat goldenen Boden

(v.l.n.r.): Lutz Pollmann, Hauptgeschäftsführer des Baugewerbe-Verbands Nordrhein; Rüdiger Otto, Präsident der Baugewerblichen Verbände (BGV), und Joachim Selzer, Vorsitzender des Straßen- und Tiefbau-Verbands Nordrhein-Westfalen (Foto: Harald Siebert)

 

Ehrung für Rüdiger Otto: Der Präsident der Baugewerblichen Verbände (BGV) bekam auf der Mitgliederversammlung Mitte Dezember die goldene Ehrennadel des Baugewerbes überreicht. Der 57-Jährige, der zudem auch das Amt des Vorsitzenden des Baugewerbe-Verbands Nordrhein innehat, wurde 2010 zum Nachfolger des langjährigen Präsidenten Hubert Schlun gewählt. „Seit seiner Wahl hat er sich schnell in die Materie eingearbeitet und den beiden Ämtern seinen eigenen Stempel aufgedrückt“, sagte Joachim Selzer, Vorsitzender des Straßen- und Tiefbau-Verbands Nordrhein-Westfalen, in seiner Laudatio. „Wir hätten damals keine bessere Wahl treffen können.“

Ab Januar 2019 übernimmt Otto zudem die Präsidentschaft der neuen Formation Bauverbände NRW, der gemeinsamen Dachorganisation aus den fünf bisher als BGV aktiven Verbänden und den beiden westfälischen Organisationen Baugewerbeverband Westfalen und Stuck-, Putz- und Trockenbau Westfalen.

Zurück zur Startseite