Anzeige

Ran an die Werkzeuge

Studenten der Ingenieurwissenschaften sammeln im „Bucky Lab“ handwerkliche Erfahrungen (Foto: Marcel Bilow)

 

Im Hörsaal die Theorie, im „Bucky Lab“ die Praxis: An der technischen Universität Delft in den Niederlanden wird den Studenten der Ingenieurwissenschaften einmal pro Semester ein Kurs zum Umgang mit Baumaterialien und Werkzeugen angeboten. Unter Leitung des deutschen Dozenten Marcel Bilow haben die Studierenden die Aufgabe, in Kleingruppen eine Problemstellung zu lösen und diese innerhalb von zwei Wochen praktisch umzusetzen. Die Arbeit erfolgt dabei in einem Zelt auf dem Gelände der Fakultät für Ingenieurwissenschaften – dem sogenannten „Bucky Lab“. Die benötigten Arbeitsutensilien werden den Kursteilnehmern von ausgewählten Lieferanten kostenlos zur Verfügung gestellt und sind auf fünf verschiedene Werkzeugkisten aufgeteilt. Auch der Schraubenhersteller Heco beteiligt sich an dem Projekt und stellt eine der Kiste mit diversen Schrauben und Schraubankern zur Verfügung. Zudem hält Maarten Lowie, Geschäftsführer der Firma Jac. Lowie & Zoon und Händler von Heco-Schrauben in den Niederlanden, Gastvorlesungen an der Universität Delft über Verbindungstechniken, verschiedene Schraubenarten und deren Anwendung. „Es macht Spaß, praktische Informationen über Befestigungstechnik an die Studenten weiterzugeben und zu sehen, wie sie diese während des Auftrags in die Praxis umsetzen”, sagt Lowie. „Man darf nicht vergessen, dass all die Studenten später auch in der Baubranche arbeiten werden.“

Zurück zur Startseite