Anzeige

Zertifizierte Wälder

In Heidelberg findet das zweite PEFC-Forum statt (Foto: PEFC Deutschland)

 

Können PEFC (Programme for the endorsement of Forest Certification Schemes) und FSC (Forest Stewardship Council) nebeneinander existieren oder ist eine gegenseitige Anerkennung sinnvoll? Um diese und weitere Fragen dreht sich das zweite PEFC-Forum am 4. Juli 2018 in Heidelberg. Unter dem Motto „Gegenseitige Anerkennung  von FSC und PEFC – Sinnvoll, Praktikabel, Wünschenswert?“ sollen Vorträge, Gespräche, Kurzreferate sowie eine Podiumsdiskussion Antworten liefern.

Deutschland ist eines der waldreichsten Länder Mitteleuropas. Aktuell sind rund 11,4 Mio. Hektar der Bundesrepublik mit Wald bedeckt. PEFC und FSC stellen mit dem Instrument der Waldzertifizierung eine nachhaltige und verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung sicher. Das PEFC-Siegel bescheinigt Holzprodukten aus einer ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Forstwirtschaft zu stammen. Dabei sind rund zwei Drittel der deutschen Waldfläche bislang zertifiziert worden.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung sind auf der Homepage des Veranstalters zu finden. Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2018.

Zurück zur Startseite