Werbung

Anreize für den Wohnungsbau

Der Bundesrat hat am 28. Juni 2019 dem Gesetz zur steuerlichen Förderung des Mietwohnungsneubaus zugestimmt. Gefördert wird die Anschaffung oder Herstellung neuer Wohnungen, die in einem EU-Mitgliedstaat liegen. Im Fall der Anschaffung ist eine Wohnung neu, wenn sie bis zum Ende des Jahres der Fertigstellung angeschafft wird.

Sonderabschreibungen bis zu jährlich fünf Prozent

Im Jahr der Anschaffung oder Herstellung und in den folgenden drei Jahren können Sonderabschreibungen bis zu jährlich fünf Prozent neben der regulären Abschreibung in Anspruch genommen werden. Bemessungsgrundlage für die Sonderabschreibungen sind die Anschaffungs- oder Herstellungskosten der begünstigten Wohnung, maximal 2000 Euro je Quadratmeter Wohnfläche. Die Sonderabschreibungen können in Anspruch genommen werden, wenn durch Baumaßnahmen aufgrund eines nach dem 31. August 2018 und vor dem 1. Januar 2022 gestellten Bauantrags oder einer in diesem Zeitraum getätigten Bauanzeige neue Wohnungen geschaffen werden, wenn die Anschaffungs-/Herstellungskosten 3000 Euro je Quadratmeter Wohnfläche nicht übersteigen und wenn die Wohnung im Jahr der Anschaffung oder Herstellung und in den folgenden neun Jahren der entgeltlichen Überlassung zu Wohnzwecken dient.

Zum PDF-Download (158 KB)

Zurück zur Übersicht