Werbung
Werbung
Ausgabe 05.2022 Unternehmensführung

Auf die Matte, fertig, los!

Der eine hat „Rücken“, der andere „Knie“, der dritte fällt wegen „Nacken“ aus. Gerade in körperlich herausfordernden Handwerksberufen leiden viele Mitarbeiter immer wieder unter gesundheitlichen Problemen. Neben den Beeinträchtigungen jedes Einzelnen trifft ein Krankheitsfall auch das Unternehmen. Termine können nicht gehalten werden, Teams müssen neu zusammengesetzt werden oder den Ausfall durch Mehrarbeit kompensieren. So wird der Ausfall auch aus betriebswirtschaftlichem Blickwinkel schnell zum Kostenfaktor.

Nicht einfacher wird diese Situation durch die demografische Entwicklung. Die Gesellschaft wird immer älter und somit steigt auch das Durchschnittsalter der Mitarbeiter. Langfristig leistungsfähig zu sein ist also nicht nur für jeden persönlich wichtig, sondern auch für die Gesellschaft. Deshalb sollte die Gesundheit der Mitarbeiter einen hohen Stellenwert im Betrieb haben. Letztlich profitiert dann auch das Unternehmen.

PDF herunterladen (119 KB)

Zurück zur Übersicht