Werbung
Ausgabe 1-2.2022 Sanierung

Dachstuhl mit Zeitzeichen

Als Zimmerermeister erhält man nicht allzu oft die Chance, ein viele Hundert Jahre altes Gebälk zu sanieren. Der Eichstätter Dom geht auf das 8. Jahrhundert zurück. Das hochgotische Längsschiff hat seine Ursprünge im 14. Jahrhundert, nach und nach wurden die Seitenchöre ergänzt. Aus statischer Sicht sind die schlanken, hohen Pfeiler heute ein Problem: Die Statik ist durch unterschiedliche Drücke in den einzelnen Kreuzrippengewölben aus dem Lot geraten – die Pfeiler des Mittelschiffs drücken nach außen. Das mittlere Gewölbe überträgt mehr Horizontalkräfte auf die Pfeiler als die kleineren Seitengewölbe.

PDF herunterladen (667 KB)

Zurück zur Übersicht