Werbung
Ausgabe 1-2.2022 Details im Griff

Gebundene Splittschüttungen im Holzbau – Fluch oder Segen?

Bei mehrgeschossigen Holzbauten, aber auch bei Aufstockungen, Umbauten oder Erweiterungen kommen häufig feuchtegebundene Splittschüttungen zum Einsatz, um den erforderlichen Schallschutz zwischen den Geschossen zu erbringen. Durch die zusätzlich aufgebrachte flächenbezogene Masse kann sowohl der Tritt- als auch der Luftschallschutz deutlich verbessert werden. Dabei darf die Bindung der Schüttung keine zu große Steifigkeit aufweisen, weshalb elastische Bindemittel wie z. B. Latexmilch zum Einsatz kommen. Diese Bindemittel benötigen für die Verarbeitung oder zum Abbinden mehr oder weniger Feuchtigkeit, welche schadlos abtrocknen muss.

PDF herunterladen (153 KB)

Zurück zur Übersicht