Werbung
Werbung

Gutscheine: Fiskus nicht vergessen

Beim Thema „Geschenkgutscheine“ müssen Unternehmen umdenken. Bis Ende 2018 hatte das Steuerrecht neben Rabattgutscheinen auch Wert- und Warengutscheine unterschieden. Für in dieser Zeit ausgestellte Gutscheine gelten die alten Vorgaben: Wertgutscheine sind umsatzsteuerlich nicht relevant. Bei Warengutscheinen war bereits beim Kauf des Gutscheins Mehrwertsteuer fällig. Ganz anders sieht die Situation seit Anfang 2019 aus. Das Umsatzsteuergesetz (UStG) verwendet andere Begrifflichkeiten und macht neue Vorgaben.

PDF herunterladen (262 KB)

Zurück zur Übersicht