Werbung
Werbung

Hier kommt der „Wumms“

Beim zweiten Corona-Steuerhilfegesetz gelten folgende Maßnahmen:

Die Umsatzsteuersätze wurden befristet vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020 von 19 % auf 16 % und von 7 % auf 5 % gesenkt.

Die Fälligkeit der Einfuhrumsatzsteuer wurde auf den 26. des zweiten auf die Einfuhr folgenden Monats verschoben.

Bei der Besteuerung der privaten Nutzung von Dienstwagen, die keine CO2-Emission je gefahrenen Kilometer haben, wurde der Höchstbetrag des Bruttolistenpreises von bisher 40 000 auf 60 000 Euro erhöht.

Der Ermäßigungsfaktor für die Anrechnung der Gewerbesteuer auf die Einkommensteuer wurde von 3,8 auf 4,0 angehoben.

PDF herunterladen (153 KB)

Zurück zur Übersicht