Werbung
Ausgabe 12.2022 Details im Griff

Kein Durchblick, kein Konzept

Ein Fachwerkhaus in Lübeck aus dem 19. Jahrhundert wurde umfangreich saniert und mit neuen Fenstern ausgestattet. So wie sich der Baureparaturstand hier zeigte, waren fachgerechte und bauphysikalische Anschlüsse der Fenster nicht möglich. Für das Gebäude waren Holzfenster geplant. Einige wichtige Details wurden aber leider nicht beachtet. Die geschaffenen und teilweise ausgekleideten Fensteröffnungen im Fachwerk wurden mit der Mängelanzeige des Auftraggebers an den Auftragnehmer beanstandet. Die Fehlstellen des Altbestandes sind nicht fachgerecht geschlossen, sondern nur mittels gestückelten, dünnen Brettchen verschlossen worden. Deshalb sind fachgerechte bauphysikalische Anschlüsse der Fenster durch diese Handhabe nicht möglich.

PDF herunterladen (192 KB)

Zurück zur Übersicht