Werbung
Werbung
Ausgabe 05.2022 Details im Griff

Klebelösung am Kamin

Ein Sachverständiger wurde zu einem Einfamilienhaus in Kaiserslautern bestellt. Er stellte einen alltäglichen Schadensfall an einem alten, undichten Kaminanschluss fest. Die Bewohner hatten wiederholt Einregnungen unter der Dachfläche bemerkt. Mehrfach wurde versucht, den Anschluss des aufliegenden Kaminanschlusses mit Silikon und sonstigen Dichtmassen zu ertüchtigen. Mit nur geringem Erfolg. Die Untersuchungen zeigten, dass sowohl die Abdichtung am Mauerwerk wie auch der aufliegende Anschluss fehlerhaft und undicht waren. Der Versuch, mit einfachem Silikon Fugen oder Schadstellen an Anschlüssen abzudichten, kann nicht funktionieren. Als Abdichtungsmaterial für einen Wand- und Kaminanschluss ist einfaches Silikon nicht geeignet.

PDF herunterladen (173 KB)

Zurück zur Übersicht