Werbung
 
Werbung

Konflikte mit Kunden vermeiden

Ferdinand Seulen, Geschäftsführer von blauarbeit.de, zeigt die häufigsten Streitpunkte auf und gibt Tipps, wie diese vermieden oder beseitigt werden können.

Schon beim ersten Kontakt werden die Weichen für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit gestellt. Sollte der Fachmann für die Erstbesichtigung oder das Erstellen eines Angebotes Geld von dem potenziellen Auftraggeber verlangen, so muss er dies schriftlich bestätigen lassen. Häufig wird bei einer kostenpflichtigen Kalkulation vereinbart, dass der anfallende Betrag mit der späteren Gesamtsumme des Auftrags verrechnet wird.

Kommt es zu einer Zusammenarbeit, müssen die zu erbringende Leistung sowie der zu zahlende Betrag in einem Kostenvoranschlag schriftlich festgehalten werden. Der Fachunternehmer muss sich diesen von dem Kunden per Unterschrift bestätigen lassen und ihm eine unterschriebene Version aushändigen. So sind alle Einzelheiten belegbar.

Zum PDF-Download (76 KB)
Zurück zur Übersicht