Werbung
Werbung
Details im Griff

Risse in der Beziehung

Das Gebäude wurde 1995 errichtet. Der Aufbau der Außenwände erfolgte zweischalig mit Mauerwerk innen, einer Dämmschicht und mit einer äußeren Schale, dem ausgemauerten Holz-Fachwerk. Die Verankerung der Holzkonstruktion und der einzelnen Gefache wurde an dem inneren Gemäuer vorgenommen. Die Holzkonstruktion wurde in Grundrissen und Schnitten des Projektes dargestellt und ohne Zwischenraum zum Innenmauerwerk gezeichnet. Die Anordnung einer Dämmung zwischen Fachwerk und dem inneren Mauerverband wurde operativ festgelegt.

Schadensbild

An den Ortsterminen konnte festgestellt werden, dass die Fassaden zweischalig mit einer Dämmung errichtet wurden. Danach ist der vorhandene Wandaufbau anders als im Projekt geplant umgesetzt worden: Innenwand Mauerwerk, Dämmung Mineralwolle, Holzfachwerk ausgemauert mit Ziegeln im Normalformat.

PDF herunterladen (117 KB)

Zurück zur Übersicht