Anzeige

BR zeigt Filmreihe über Alpines Bauen

Wie ein mitten im Ort gelandetes Raumschiff und doch durch und durch traditionell gebaut: Die Chesa Futura von Sir Norman Foster
Fotos: BR

Ab 26.September geht um 22.30 Uhr im BR der erste Teil der vierteiligen Dokumentarfilmreihe über das „Bauen in den Bergen“ auf Sendung. Die Filme befassen sich mit zeitgenössischer alpiner Architektur in Bayern, Österreich (Vorarlberg, Tirol), Italien (Südtirol) und der Schweiz (Graubünden, Tessin). Gezeigt werden sowohl die Bauten international renommierter ArchitektInnen wie Zaha Hadid, Norman Foster, Herzog & DeMeuron, Matteo Thun oder Peter Zumthor als auch die Arbeiten jüngerer Büros wie bergmeisterwolf, MoDus Architekten oder plasma studios. Dass hierbei außergewöhnlich viele Holzbauten vorkommen, liegt auf der Hand.

Es ist dies die erste umfassende Leistungsschau alpiner Architektur im Fernsehen. Kurzfassungen der Filme wurden bereits im letzten Jahr auf Arte ausgestrahlt. Die längeren 45-Minuten-Versionen werden nun im BR-Fernsehen erstgesendet.

Yonder Architektur baute Haus P im Allgäu

 

Im Südtiroler Kastelruth steht dieses Wohnhaus von Modus Architekten

 

Zurück zur Übersicht