Anzeige

Gütegesicherte Montage

Dachkonstruktionen von Ing.-Holzbau Schnoor sind über die Fertigung hinaus jetzt auch in der Baustellenmontage gütegesichert.

Die Herstellung von Dachkonstruktionen in Nagelplattenbinderbauweise ist bei Schnoor schon lange güteüberwacht. „Ob das Dach bei der Montage vernünftig angeschlossen oder ausgesteift wird, wurde bis dato nicht fremdüberwacht“, erklärt Inhaber Kay-Ebe Schnoor. Das soll die Neugestaltung der RAL 601 nun ändern. In Teil II hat das RAL-Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. erstmals einen Güte-Standard für die fachgerechte Baustellenmontage von Nagelplattenprodukten spezifiziert.

In der erweiterten RAL sind jetzt alle Arbeitsschritte und qualitätsbeeinflussenden Faktoren der güteüberwachten Montage im Detail geregelt: von der Einhaltung des planmäßigen Binderabstands über die die Lage der Aussteifungsverbände bis hin zu Verankerungen und Anschlussdetails. Außerdem sind erstmals Güte-Anforderungen an das Montagepersonal, an die Baustellenlagerung und den Einsatz geeigneter Maschinen und Geräte formuliert.

Zurück zur Übersicht