Anzeige

Hände hoch für das Festival!

Schule mal anders – Jugendliche gestalteten den Schriftzug für das SPACK!Festival (Foto: HWK/Realschule plus)

 

Jeder Buchstabe vom Schriftzug SPACK 2017 für das Musikfestival in Wirges (Westerwald) war zwei Meter hoch und über einen Meter breit. Sie wurden im Bauzentrum der Handwerkskammer (HwK) Koblenz im Rahmen der Kampagne „Hände hoch fürs Handwerk“ mit der CNC-Maschine hergestellt und an die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwald übergeben.
Zum 14. Geburtstag des Musikfestivals gab es ein ganz besonderes Geschenk der benachbarten Theodor-Heuss-Realschule plus – unter der Leitung von Beate Philipps (Kunstlehrerin) und Bernd Adams (Koordinator Berufsorientierung) haben die Klasse 8.2 und die  AG „Schulhund“ den von der Handwerkskammer Koblenz gespendeten Schriftzug mit bunten Farben und unterschiedlichsten Motive gestaltet.
Diese schulische Aktivität gehört zu den diesjährigen Bausteinen der seit 2015 laufenden Kampagne „Hände hoch fürs Handwerk“ und wurde bezüglich des Materials von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH (WFG) und weiteren Partnern unterstützt. Die farbenfrohen Buchstaben wurden mit Hilfe der Klasse 8.1 auf das Festivalgelände gebracht.

Unter dem Motto „Ländliche Räume: produktiv und innovativ“ hatte das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) gemeinsam mit vielen Partnern unter dem Dach der „Nationalen Stadtentwicklungspolitik“ die Wettbewerbsrunde 2016 „Menschen und Erfolge“ ausgelobt.
Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH (WFG), wurde für die Kampagne „Hände hoch fürs Handwerk“ in der Kategorie „Neu gedacht: Arbeitskräfte und Arbeitsplätze“ ausgezeichnet.

Zurück zur Übersicht