Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Holzbautechnik » Altes bewahren und Neues schaffen

Altes bewahren und Neues schaffen

Zeitablauf, Vorplanung und exaktes Aufmaß für die Vorelementierung waren recht anspruchsvoll“, erinnert sich Herbert Duttlinger, Geschäftsführer von Holzbau Bruno Kaiser.

Zeitablauf, Vorplanung und exaktes Aufmaß für die Vorelementierung waren recht anspruchsvoll“, erinnert sich Herbert Duttlinger, Geschäftsführer von Holzbau Bruno Kaiser. Ein riesiges Dach in kurzer Zeit ab- und wieder aufzubauen, ohne Schäden in den bereits vorab renovierten Räumen im ersten Obergeschoss zu verursachen, muss gut organisiert werden.

Viele Jahre war „der Rebstock am Marktplatz“ Mittelpunkt des dörflichen Lebens. Das ursprüngliche Gebäude stammt wahrscheinlich aus dem 18. Jahrhundert. 2015 erfolgte eine umfangreiche Sanierung des Baudenkmals. Alle Dächer, außer über der alten Scheune, sind neu aufgebaut und mit einer Holzfaserdämmung gegen Hitze und Kälte geschützt.

Download

Zurück zur Übersicht