Anzeige
Sie sind hier: Startseite » Holzbautechnik » Fürstlich gedämmt

Fürstlich gedämmt

Bei der Sanierung des Äußeren Schlosses von Schloss Stetten setzte die Zimmerei eine PU-Aufsparrendämmung mit einer aufkaschierten Unterdeckbahn ein.

Wolfgang von Stetten, der Bauherr einer Sanierung am gleichnamigen Schloss in Künzelsau, entschied sich bei dem Projekt für PU-Dämmelemente von Linzmeier. Dabei bieten PU-Aufsparrendämmungen für von Stetten nicht nur bauphysikalische Vorteile – etwa
dass sich die gesamte Dachkonstruktion geschützt im warmen Bereich befindet. Sie können bei Altbausanierungen auch deshalb die Lösung der Wahl sein, weil sich die alte Dachkonstruktion in weiten Bereichen verzogen hat.

Um 1200 erbaut, ist Schloss Stetten heute Eigentum einer Stiftung und wurde seit 1983 nach und nach zur Seniorenresidenz ausgebaut. Vor den Mauern der Burg steht das barocke Äußere Schloss. 1716 erbaut, ist es vermutlich die Ursache für den heutigen Namen der ursprünglichen Burganlage. Das Äußere Schloss war im Besitz eines kanadischen Zweigs der Familie und stand über viele Jahre leer. Als sich Wolfgang von Stettens Sohn Christian die Gelegenheit bot, es zu erwerben, fasste er nach dem Kauf den Entschluss, das Gebäude grundlegend zu sanieren.

Download

Zurück zur Übersicht