Sie sind hier: Startseite » Management » Büro » Aussteifung von Gebäuden in Holztafelbauweise

Aussteifung von Gebäuden in Holztafelbauweise

Der Nachweis der Gebäudeaussteifung ist notwendiger und wesentlicher Bestandteil jeder statischen Berechnung

Um aufzuzeigen, dass die Gebäudeaussteifung im Holztafelbau kein „Hexenwerk“ darstellt,
werden im aktuellen mikadoplus die wichtigsten Grundsätze für den Nachweis der Gebäudeaussteifung im Holztafelbau dargestellt.

Im Zusammenhang mit der Gebäudeaussteifung spricht der Ingenieur üblicherweise von Wand- und Deckenscheiben. Der Begriff „Scheibe“ ist für Wände und Decken im Massivbau durchaus zutreffend, im Holztafelbau allerdings nicht. Hier bestehen Wände und Decken aus mehreren Komponenten:
den Rippen bzw. dem Rahmen, der Beplankung und den Verbindungsmitteln.

Das Tragverhalten dieser Tafeln entspricht nicht dem einer homogenen Scheibe.

Download

Zurück zur Übersicht