Werbung
Werbung
Rigips Trophy 2021 2023

Bis Ende Juni haben Trockenbauprofis und dämmstoffverarbeitende Fachunternehmen die Möglichkeit, sich für die Teilnahme an der 13. Rigips Trophy zu bewerben (Fotos: Saint-Gobain Rigips)

Die Zeit läuft: Noch bis zum 30. Juni 2022 haben Trockenbauprofis und dämmstoffverarbeitende Fachunternehmen die Möglichkeit, ihre Bewerbung für die 13. Rigips Trophy 2021/2023 einzureichen. Im Rahmen dieses renommierten Wettbewerbs werden seit 25 Jahren außergewöhnliche Bauprojekte prämiert und einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Teilnahme kann einfach über das komfortable Online-Anmeldetool erfolgen.

Prämiert und mit einer der begehrten Trophäen ausgezeichnet werden Objekte in den Kategorien Trockenbau, Wohnbau und Nicht-Wohnbau. Darüber hinaus warten verschiedene Sonderpreise für herausragende Leistungen auf würdige Gewinner: zum Beispiel für die Umsetzung außergewöhnlicher Deckenkonstruktionen (mit und ohne akustische Anforderungen) oder in den Bereichen Schalldämmung, Brandschutz, Innovation, Außenanwendungen (inkl. Fassade), Holzbau, Energieeffizientes Bauen sowie Nachhaltigkeit/Wohngesundheit.

Wie seit 25 Jahren gilt auch bei dieser Rigips Trophy: Projekte mit dem „gewissen Etwas“ aus handwerklicher oder technischer Sicht haben die größten Siegchancen. Zugelassen sind alle Objekte, deren Fertigstellungstermin zwischen dem 1. Juli 2020 und dem 30. Juni 2022 liegt. Unterstützung bei der Anmeldung erhalten interessierte Fachunternehmer auf Wunsch von den jeweiligen Gebietsleitern von Rigips und Isover.

Rigips Trophy Logo

Im Rahmen der Rigips Trophy werden seit 25 Jahren außergewöhnliche Bauprojekte prämiert und einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt

Das Siegertreppchen wartet

„Dies ist die allererste Rigips Trophy, an der sich explizit auch dämmstoffverarbeitende Unternehmen beteiligen können“, erläutert Trophy-Koordinatorin Karin Melder. „Wir haben also den Fokus etwas erweitert und suchen nun auch nach außergewöhnlichen Projekten, die mit Produkten und Systemen von Isover realisiert wurden beziehungsweise werden. Das macht nicht nur den gesamten Wettbewerb facettenreicher, auch die feierliche Prämierungsgala im Februar 2023 wird so um viele neue Aspekte bereichert. Kurzum: Am besten gleich anmelden und in knapp einem Jahr auf dem Siegertreppchen stehen!“ Und nicht nur das deutsche Treppchen „winkt“, denn alle Sieger der 13. Rigips Trophy können sich auch noch einmal im Rahmen der 13. Saint-Gobain Gypsum International Trophy mit Fachhandwerkern aus aller Welt messen und Weltmeister in ihrer Kategorie werden.

Alle Informationen rund um den Wettbewerb finden sich auf den Websites der beiden Unternehmen unter www.rigips.de/trophy oder www.isover.de/trophy. Die Möglichkeit zur Anmeldung sowie die Wettbewerbsmodalitäten stehen auf www.rigips.de/trophyanmeldung beziehungsweise www.isover.de/trophyanmeldung bereit.

Verwandte Beiträge