Werbung
Werbung
Swatch-Headquarter

Sorgt auch auf der 42. Fachtagung Holzbau für Gesprächsstoff: Das neue Swatch-Headquarter und -Museum von Shigeru Ban in Biel (Foto: Swatch)

Am 1. Oktober 2020 lädt proHolz Baden-Württemberg ein zum Branchenevent in Stuttgart für holzbaubegeisterte Architekten, Ingenieure und Fachplaner. Die 42. Fachtagung Holzbau bietet spannende Vorträge von namhaften Referenten und viel Gelegenheit zum Networking.

Das hochkarätige Programm beginnt schon am Vormittag mit dem Leitthema „Nachverdichtung und Sanierung“. Damit befasst sich die Fachtagung mit einem großen Thema im Bereich Urbanes Wohnen. In Anbetracht steigender Mieten und Landverknappung in den städtischen Zentren muss auch im Bauen umgedacht werden. Durch Aufstockung kann städtisches Wohnen bezahlbar und nachhaltig gestaltet werden. Insbesondere Nachverdichtung mit Holz erlaubt die schnelle und nachhaltige Schaffung von Wohnraum, wobei die Belastung der Anwohner durch die kurze Bauzeit sehr geringgehalten wird. Mit den Vorträgen „Olgastraße 66, Stuttgart“, „Bücherei Kressbronn“ und „Müllerstraße 55A, Berlin“ stellt die Fachtagung drei realisierte Objekte in diesem Bereich vor.

Mit Holz aus der Klimakrise

Holzbau ist nachhaltig – nicht nur, weil das Baumaterial Holz nachwächst. Aus Holz errichtete Gebäude speichern ihr ganzes Leben lang CO2. Damit trägt der gesamte Lebenszyklus eines Holzgebäudes zum Schutz des Klimas bei. Ein Highlight für die Besucher der Fachtagung ist daher der Vortrag von Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber, einem der weltweit renommiertesten Klimaforscher. Mit seinem Vortrag „Können wir uns mit Holz aus der Klimakrise herausbauen?“ wird er Rede und Anwort stehen. Zum Abschluss der Fachtagung werden u. a. Carolin Schaal und Jan Stöcker vom Architekturbüro Itten + Brechbühl über einen Holzbau berichten, der seit seiner Eröffnung im Oktober 2019 für Furore sorgt: dem Headquarter und Museum von Shigeru Ban in Biel (CH).

Drehscheibe der Netzwerke

Veranstalter der Fachtagung Holzbau ist proHolz Baden-Württemberg in Kooperation mit der Hochschule Biberach. proHolzBW als Drehscheibe der Netzwerke Forst und Holz fördert die Holzverwendung in Baden-Württemberg. Zu den Kernaufgaben der Cluster-Initiative zählen deshalb die Holzbaufachberatung, Fachinformationen zum Thema Holzbau und branchenübergreifendes Marketing. Anmeldung und Informationen online unter www.proholzbw.de/termine

Termin: 01.10.2020

Kosten: 149,00 Euro (exkl. MwSt.)

Veranstalter: proHolzBW und Hochschule Biberach, Institut für Holzbau

Veranstaltungsort: Hospitalhof, Büchsenstraße 33, D-70174 Stuttgart

Verwandte Beiträge