Werbung
Werbung
Hikoki iF Design Award

Mehrere Elektrowerkzeuge von Hikoki wurden vor Kurzem mit dem iF Design Award ausgezeichnet (Foto: Hikoki)

Von Baden-Württemberg bis Shenzhen und von der Türkei bis zum Silicon Valley: Der iF Design Award identifiziert jedes Jahr weltweit herausragendes Design. Die internationale Fachjury des Preises prämierte vor Kurzem das Design der gesamten Hikoki 12V Peak Range sowie die Akku-Stichsägen CJ36DA und CJ36DB.

Abgesehen vom optischen Aspekt und damit dem formalen Design gehören unter anderem auch Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit zu den entscheidenden Kriterien. „Das ist eine bemerkenswerte Auszeichnung, da sonst nur einzelne Produkte und nicht komplette Serien prämiert werden. Dies ist ein großer Erfolg unseres Design-Teams aus Katsuta in Japan“, erläuterte Tim Sieberns, Leiter Vertrieb & Marketing beim asiatischen Elektrowerkzeughersteller.

Der diesjährige Preis ist bereits die 25. Design-Auszeichnung für Hikoki, Marke der Koki Holdings Ltd., vormals Teil der Hitachi-Gruppe.  Der iF Design Award identifiziert jedes Jahr besonderes Design, seine Relevanz für Wirtschaft und Alltag und vergibt auf Basis dieser Kriterien das weltweit Qualitätssiegel. 1953 in Deutschland eingeführt, ist das iF Label heute ein verlässliches Zeichen für exzellentes Design – sowohl für Verbraucher als auch für die Design-Community.

Verwandte Beiträge