Werbung
 
Werbung

Der Leitfaden für den Schallschutz im Holzbau steht auf der Webseite des Informationsdiensts Holz kostenlos zum Download bereit (Foto: Holzbau Deutschland-Institut e.V.)

Der Informationsdienst Holz hat einen Leitfaden für den Schallschutz im Holzbau veröffentlicht. Die Publikation vermittelt Holzbauern die bauakustischen Grundlagen im Holzbau und erläutert, wie die Anforderungen an den Schallschutz projektbezogen zu ermitteln und rechtssicher zu vereinbaren sind. Ein Klassensystem mit unterschiedlichen Schallschutzniveaus berücksichtigt dabei das subjektive Empfinden für den tieffrequenten Bereich unter 100 Hz. Zur bauakustischen Vorbemessung stehen Tabellen für den Luft- und Trittschall von Konstruktionen in Holztafelbau- und Massivholzbauweise bereit.

Bestandteil der fast 200-seitigen Veröffentlichung ist ein Bauteilkatalog mit schalltechnischen Kennwerten für Decken, Wände und Flachdächer in Holztafel- und Massivholzbauweise. Konkrete Beispiele bilden häufige, aber vermeidbare Fehler bei der Bauausführung ab. Das Nachschlagewerk wird vom Holzbau Deutschland-Institut e.V. herausgegeben und kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Verwandte Beiträge