Werbung
Brüninghoff Expansion NL

Übernimmt zukünftig die Verantwortung für die Aktivitäten in den Niederlanden: Bert Schluter (Foto: Brüninghoff)

Die Geschäftseinheit Holz im Hause Brüninghoff erhält einen weiteren Standort: Mit einem neu gegründeten Unternehmen intensiviert das Hybridbau-Unternehmen nun die Aktivitäten in den Niederlanden.

Eine neue Niederlassung in den Niederlanden hat Brüninghoff in Almelo gegründet. Mit Bert Schluter wurde ein erfahrener Experte gewonnen, der die Beratung und den Vertrieb in den Niederlanden übernimmt. Zudem wird an dem Standort eigene Planungskompetenz aufgebaut, um marktspezifische Anforderungen auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten besonders effizient zu erfüllen.

Schluter verfügt über eine ausgeprägte Kundenorientierung kombiniert mit tiefem technischem Verständnis und Beratungskompetenz. So war er in den vergangenen Jahren technischer Leiter und Miteigentümer eines Herstellers von Einfamilienhäusern mit hohem Vorfertigungsgrad. Der gebürtige Niederländer war zudem bereits als Vertriebsleiter, kaufmännischer Berater und bautechnischer Zeichner tätig. Ihm sind somit sowohl Vertriebsstrategien als auch planerische und technische Prozesse im Vorfertigungsprozess bereits bestens vertraut.

Erst kürzlich hat Brüninghoff die Kapazitäten des Holzrahmenbaus am Standort in Heiden verdoppelt, um so einer gestiegenen Nachfrage – auch aus den Nachbarländern – gerecht zu werden. So eröffnet das Hybridbau-Unternehmen eine Halle, in der nun Holzständerwerke hergestellt und mit statisch tragenden OSB-Platten versehen werden. Anschließend erfolgen das Dämmen des so entstandenen Gefachs und das Aufbringen einer Holzfaserplatte. Die fertigen Wand- und Deckenelemente lagern zwischen, bevor sie dann zu Baustellen – auch in die benachbarte Benelux-Region – geliefert werden.

Bereits in der Vergangenheit realisierte Brüninghoff auch in den Niederlanden Projekte – vom klassischen Hallenbau bis zum mehrgeschossigen Wohnhochhaus in hybrider Bauweise. „Wir stellen fest, dass das Bewusstsein für nachhaltiges Bauen – insbesondere mit Holz – in den vergangenen Jahren natürlich deutlich gestiegen ist. Auch in den Nachbarländern ist dies der Fall und wir verzeichnen hier viele Projektanfrage. Mit der neuen Niederlassung können wir diese nun marktgerichteter und effizienter bearbeiten“, erklärt Brüninghoff-Geschäftsführer Frank Steffens.

Verwandte Beiträge