Werbung
Werbung
Halle in der Landschaft

Ende September hat das 20. Werk von Egger im nordamerikanischen Lexington, North Carolina, USA, die Produktion aufgenommen (Foto: Egger)

Nach gut zwei Jahren Bauzeit ist es soweit: Die Egger Gruppe nimmt die Produktion des Holzwerkstoffwerkes in Lexington, North Carolina, USA, auf. Es ist das mittlerweile 20. Werk des weltweit tätigen Familienunternehmens und das erste in Nordamerika.

„Es ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Familienunternehmens. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir unser 20. Werk im nordamerikanischen Lexington in Betrieb nehmen können“, verkündete Walter Schiegl, Egger Gruppenleitung Produktion und Technik. „Mit unserem neuen Werk werden wir nun auch in den USA zum lokalen Produzenten und zuverlässigem Partner vor Ort. Das ermöglicht uns eine kontinuierliche Produktverfügbarkeit sicherzustellen und die Liefergeschwindigkeit zu erhöhen.“

Mehr als ein Produktionsstandort

Das Werk in Lexington, NC, wurde basierend auf der bestverfügbaren Produktionstechnologie, insbesondere hinsichtlich umweltrelevanter Aspekte, geplant und gebaut. Mit einer Kapazität von jährlich bis zu 650 000 m3 Spanplatten reagiert Egger auf die steigende Nachfrage nach Holzwerkstoffen am nordamerikanischen Markt Die erste Kurztaktpresse zur Beschichtung wurde ebenfalls bereits im September in Betrieb genommen.

Bereits im Dezember 2019 konnte am Standort ein modernes Bürogebäude bezogen werden, das neben rund 80 Arbeitsplätzen auch ein technisches Ausbildungszentrum sowie ein Design Center beinhaltet. Hier können Architekten, Designer, Handels- und Möbelindustriekunden direkt vor Ort Produkte und Services kennenlernen.

Langjährige Tradition

Die Standortentscheidung für das erste nordamerikanische Werk war ein wohl überlegter Schritt: Die Versorgung mit Ressourcen, insbesondere der wichtigsten Ressource Holz, ist vor Ort gesichert. Die gute infrastrukturelle Anbindung schafft optimale logistische Voraussetzungen. Der Bundesstaat North Carolina ist für seine lange Tradition der Möbelherstellung bekannt, was auch eine entsprechende Verfügbarkeit von qualifizierten Mitarbeitern gewährleistet. 290 Mitarbeiter sind bereits in Lexington beschäftigt, 400 sollen es in den kommenden Monaten werden. Zusätzlich bietet das Unternehmen bereits seit 2018 auch ein eigens entwickeltes Ausbildungsprogramm für Nachwuchskräfte an und etabliert somit das in Europa erfolgreiche Modell der dualen Ausbildung in den USA.

Mit dem Produktionsstart des neuen Werkes wird auch die erste Kollektion „Dekorativ“ für den nordamerikanischen Markt gelauncht. Mit der neuen Kollektion bietet Egger den nordamerikanischen Architekten, Designern, Verarbeitern und Händlern ein abgestimmtes Sortiment im Dekor- und Materialverbund sowie ein umfassendes Servicepaket.

Verwandte Beiträge