Werbung
Werbung

Interessante Themen rund um den Holzbau in (Nord)Deutschland werden im Frühjahr 2021 in drei Hybridveranstaltungen präsentiert (Foto: Zebau GmbH)

Um das Thema „Planen und Bauen mit Holz“ in Norddeutschland inhaltlich zu stärken und das Wissen rund um den Holzbau zu vertiefen, geht es im Januar 2021 mit dem zweiten Teil der vierteiligen Seminarreihe im Hamburger Holzbauforum weiter.

Holz als Baumaterial wird mittlerweile immer häufiger in planerische Überlegungen im urbanen Raum mit einbezogen. Denn als nachwachsender, CO₂-speichernder Rohstoff, kann Holz, insbesondere was die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit betrifft, als eine besonders gute Alternative zu gängigen Baustoffen dienen. Bis vor wenigen Jahren war Holz in stadtplanerischen Projekten, an Gebäuden oder bei Aufstockungen selten zu finden, doch es wird immer deutlicher, dass viele Argumente für diesen nachwachsenden Rohstoff sprechen.

Hier die nächsten Termine der vierteiligen Seminarreihe:
HBF #2: Quartiere in Holz
27. Januar 2021, 18.30-21.30 Uhr (Einlass 18.00 Uhr)

HBF #3: Zukunft mit Holzbau
24. Februar 2021, 18.30-21.30 Uhr (Einlass 18.00 Uhr)

HBF #4: Architektur in Holz
17. März 2021, 18.30-21.30 Uhr (Einlass 18.00 Uhr)

Der Termin HBF #1: Feuer & Wasser – Neue Erkenntnisse zu den Elementen im Holzbau fand bereits am 18. November 2020 statt.

Online und vor Ort: Freie Akademie der Künste, Klosterwall 23, 20095 Hamburg
Teilnahmebeitrag (Einzeltermin): 35,- € inkl. Mwst. pro Person
Anmeldung und weitere Informationen zum Hamburger Holzbauforum 2020/2021 auf: www.hamburger-holzbauforum.de

Verwandte Beiträge