Werbung
Lagebericht, Holzbau Deutschland

Der Lagebericht von Holzbau Deutschland erscheint einmal jährlich (Foto: Holzbau Deutschland)

Das Zimmerer- und Holzbaugewerbe erzielte 2018 einen Gesamtumsatz von rund 7,3 Milliarden Euro. Das sind fast 6,7 Prozent mehr als 2017. Das geht aus dem gerade veröffentlichten Lagebericht 2019 von Holzbau Deutschland hervor. Für das Jahr 2019 erwartet der Verband zudem einen weiteren Anstieg von knapp vier Prozent. Bauleistungen des Zimmerer- und Holzbaugewerbes werden laut Lagebericht überwiegend von privaten und gewerblichen Bauherren beauftragt. Öffentliche Auftraggeber spielen eine nur untergeordnete Rolle. In den zurückliegenden fünf Jahren hat sich dieses Bild nicht wesentlich verändert, doch könnte sich das laut Holzbau Deutschland in den kommenden Jahren ändern. Besonders die Bereiche Nachverdichtung bestehender Quartiere, Umwandlung brachliegender Flächen und Ressourcenschonung bei Baumaßnahmen werden in Zukunft bei Kommunen entsprechenden Handlungsbedarf auslösen.

Wohn- und Geschäftshaus; Leipzig

Die Holzbaubranche erzielte 2018 einen Gesamtumsatz von rund 7,3 Milliarden Euro (Foto: Martin Jehnichen)

Unternehmen setzen auf Bestandsbau

Laut Bautätigkeitsbericht des Statistischen Bundesamts ist beim Bau von Wohngebäuden ein leichter Rückgang zu beobachten. Im Jahr 2018 wurden 1,0 Prozent weniger Gebäude errichtet als im Jahr 2017. Für den Holzbau betrug der Rückgang jedoch nur 0,3 Prozent. Auf die künftige Ausrichtung der Bautätigkeit befragt, setzen die Zimmerer- und Holzbauunternehmen eher auf den Bestandsbau. An den Neubau knüpfen die befragten Unternehmen keine hohen Erwartungen.

Der einmal jährlich erscheinende Lagebericht geht auf die Branchenstruktur, auf die Markt- und Wettbewerbssituation, auf die betriebswirtschaftliche Lage mit Finanzierungsaspekten und die Ausbildungszahlen im Holzbau ein. Holzbau Deutschland greift bei der Erstellung auf Datenmaterial des Statistischen Bundesamtes zurück und wertet den Betriebsvergleich aus, an dem sich die Mitgliedsbetriebe in der Verbandsorganisation beteiligen.

Verwandte Beiträge

  • Dom; Bamberg

    Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz vergibt 2019 bis zu 10 Stipendien à 3000 Euro an junge…