Werbung
Werbung
Graues Haus mit Holzfassade

Der Neubau in Kronach wurde vollständig aus den tragenden Massivholzbauteilen für Wand, Decke und Dach konstruiert (Foto: Michael Bender/Lignotrend)

Ein Neubau made of Ligno bildet das Herzstück eines kleinen Wohnensembles, welches derzeit im oberfränkischen Kronach reaktiviert wird. Planer und Bauherren in Personalunion waren die Architektin Miriam Lebok-Bender und der Diplomingenieur Michael Bender.

Mit dem Wohnhaus ersetzten sie einen leer stehenden Altbau und machten es fit für eine erfolgreiche Neu-Nutzung im Mehrgenerationenkontext. Ihre Idee von großzügigem, offenem Wohnen mit Holz, in gesundem Raumklima und bei angenehmer Akustik konnte mit dem Komplettsystem aus individuell konfigurierbaren Brettsperrholzbauteilen für Wand, Decke und Dach umgesetzt werden. Mit der Entscheidung für die Brettsperrholz-Bauweise ist die Familie heute sehr zufrieden.

Klimaholzhaus stellt als Komplettsystem bestehend aus individuell konfigurierbaren Massiv-Holzbauelementen von Lignotrend eine eigene Marke dar. Der Neubau in Kronach wurde vollständig aus den tragenden Massivholzbauteilen für Wand, Decke und Dach konstruiert und hat das betonierte Untergeschoss als Basis. Innen sind die Bauteile in großen Teilen bereits mit einer hochwertigen Sichtholzoberfläche ausgestattet.