Werbung
Messe Ligna

Mehr als 90 000 Besucher aus über 100 Ländern kamen nach Hannover (Foto: Messe Ligna)

Systemtechnik, Automatisierung und Vernetzung stand im Mittelpunkt der Ligna, die nach fünf Messetagen am 31. Mai 2019 zu Ende gegangen war. Es ging um durchgängige Konzepte der Digitalisierung von der Planung über die Konstruktion bis zur Produktion und dem Monitoring anstelle von Insellösungen. Die Bedienungen der neuen Anwendungen seien dabei so intuitiv wie der Umgang mit dem Smartphone. Im Holzbau feierte ein Sechs-Achsen-Arbeitsaggregat seine Weltpremiere, das für die Bearbeitung an allen Seiten mit nur einer Positionierung auskommt.

„Wir haben auf der Messe einen großen Schritt in die digitale Holzverarbeitung gemacht. Das Interesse an moderner Technologie ist auf der ganzen Welt ungebrochen“, sagte Pekka Paasivaara, Vorstandsvorsitzender der Homag Group. „Es ist einfach beeindruckend, so viele Kunden aus allen Teilen der Welt zu treffen, die sich ganz gezielt mit konkreten Investitionsprojekten befassen. Die neuen Lösungen sprechen Kleinbetriebe genauso an wie industrielle Verarbeiter. Ein gutes Zeichen für uns alle.“

Messe Ligna

Über 1500 Austeller präsentierten sich auf einer Ausstellungsfläche von rund 130 000 Quadratmetern (Foto: Messe Ligna)

Messe zählte über 90 000 Besucher

Auch Andreas Gruchow, Vorstand der Deutschen Messe AG, zeigte sich zufrieden: „Mehr als 90 000 Besucher aus über 100 Ländern kamen nach Hannover, um sich ein Bild von der Leistungsfähigkeit der Branche zu machen und zu erfahren, mit welchen konkreten Anwendungen und Technologien sie die Wettbewerbsfähigkeit steigern und sich weiterentwickeln können. Mehr als 40 000 Fachbesucher reisten aus dem Ausland an. Erfreulich sind auch die Besucherzuwächse aus Nordamerika und Südostasien.“

Auf großes Interesse stießen auch die Sonderformate der Messe. Verschiedene Trainings vermittelten unter dem Motto „Zeigen – Machen – Können“ Praxiswissen für Anwender aus den Bereichen Tischlerei/Schreinerei, Zimmerei und Montage. Daneben zählten die Forwarder-Meisterschaften und die Deutschen Waldarbeitsmeisterschaften zu Publikumsmagneten. Die nächste Ligna wird vom 10. bis 14. Mai 2021 abermals in Hannover ausgerichtet.

Verwandte Beiträge