Werbung
Werbung
Porträtfoto Horst W. Garbrecht

Seit Anfang Oktober 2019 ist Horst W. Garbrecht verantwortlich für das Europageschäft von Koki Holdings (Foto: Metabo)

Horst W. Garbrecht ist seit dem  1. Oktober 2019 Chief Operating Officer Europe (COOE) von Koki Holdings, der japanischen Muttergesellschaft von Metabo. Er übernimmt diese Aufgabe parallel zu seiner Funktion als Chief Executive Officer (CEO) des Nürtinger Elektrowerkzeug-Herstellers.

Die Elektrowerkzeuge von Hikoki waren bis Oktober 2018 unter der Marke Hitachi bekannt. Die Namensänderung war eine Folge der Abspaltung vom japanischen Hitachi-Konzern. Die neue Europa-Zentrale wird in Nürtingen ihren Sitz haben. Von dort aus wird mit dem Aufbau wichtiger Zentralfunktionen in Europa begonnen. Zeitgleich werden Synergien mit der vorhandenen Struktur genutzt. Alle in Europa ansässigen Landesgesellschaften von Hikoki bleiben in ihrer Eigenständigkeit erhalten.

„Hikoki ist zwar ein relativ junger Markenname, hinter dem aber die 70-jährige Erfahrung von Hitachi Power Tools steht“, sagt Garbrecht. „Die Maschinen wie die schweren Bohrhämmer oder auch Nagler sind im Markt bekannt. Deshalb freue ich mich darauf, in Zukunft nicht nur die Marke Metabo als CEO weiter voranzubringen, sondern auch parallel meinen Beitrag zu leisten für eine erfolgreiche Zukunft  für Hikoki in Europa“, betont der neue COOE.

Verwandte Beiträge