Karl Hoffmeister; Vorsitzender; Verband Niedersächsischer Zimmermeister (VNZ)

Karl Hoffmeister wurde im Amt des Vorsitzenden des Verbands Niedersächsischer Zimmermeister (VNZ) für die nächsten drei Jahre bestätigt (Foto: VNZ)

Die Mitgliederversammlung von Holzbau Deutschland – Verband Niedersächsischer Zimmermeister (VNZ) hat am 30. April 2019 Dipl.-Ing. Karl Hoffmeister aus Lamspringe im Amt des Vorsitzenden für die nächsten drei Jahre bestätigt. Den Vorsitz des VNZ übt Hoffmeister bereits seit 2007 aus. Außerdem ist er seit 2011 stellvertretender Bundesvorsitzender bei Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister in Berlin und darüber hinaus seit 2013 stellvertretender Vorsitzender des Holzbau Deutschland Instituts. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde der stellvertretende Vorsitzende Ulf Cordes aus Rotenburg/Wümme. Für Cordes ist es bereits die dritte Amtszeit.

VNZ vereint rund 400 Betriebe

Der Verband Niedersächsischer Zimmermeister im Baugewerbe-Verband Niedersachsen (BVN) vertritt die Belange von rund 400 Betrieben der Sparte Zimmerei und Ingenieurholzbau sowie Fertigteilbau in Holz. Die Branche beschäftigt  nach Angaben des BVN rund 8700 Personen und macht ca. 775 Mio. Euro Umsatz im Jahr. Zu den Aufgaben des VNZ zählen u. a. die fachliche Betreuung und Förderung der Betriebe, die Mitwirkung in der Normung auf nationaler und europäischer Ebene, die Unterstützung von Forschung und Lehre, die Entwicklung, die Gütesicherung und die Mitwirkung im fachlichen Prüfungswesen.

Verwandte Beiträge