Werbung
Joachim Hörmann proHolz BW Podcasr

Joachim Hörrmann ist Moderator der proHolzBW Branchen-Podcasts (Fotos: proHolzBW)

Gerade in herausfordernden Zeiten ist vertrauensvolle Zusammenarbeit noch wichtiger geworden. Das digitale Veranstaltungsangebot ist inzwischen so reichhaltig, dass man als Zimmerer oder Holzbauunternehmer fast den Überblick verlieren kann. Um neben dem Online-Angebot wieder persönlichere Formate anzubieten, hat proHolzBW eine Podcast-Reihe für das Cluster Forst und Holz ins Leben gerufen: den proHolzBW Branchen-Podcast.

Mit innovativen und bautechnischen Fragestellungen entlang der Wertschöpfungskette Forst und Holz möchte proHolzBW den Dialog anstoßen sowohl unter Experten, als auch in der Gesellschaft zu Themen wie bezahlbares Wohnen, Aufstockung, nachhaltige Forstwirtschaft, Stadtplanung der Zukunft oder überbetriebliche Zusammenarbeit. Zu Wort kommen Fachleute der Branche – vom Architekten, der erzählt, warum er lieber mit Holz baut bis zum Forstwissenschaftler, der erklärt, wie der Wald der Zukunft aussehen wird. Sie alle vereint die Leidenschaft für das nachhaltige Baumaterial Holz – einem bedeutenden Baustoff für unsere Zukunft.

In den proHolzBW Podcasts kommen viele hochkarätige Experten der Branche zu Wort – so wurde z.B, mit Prof. Hans Joachim Blaß vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) über Verbindungstechnik im Holzbau gesprochen, mit Frau Prof. Elisabeth Endres von der TU Braunschweig über das Bauen von Morgen oder mit Herrn Prof. Stefan Winter von der TU München über den modernen Holzbau im Jahr 2021.

Authentisch und informativ

Podcasts vermitteln Wissen und Insights auf eine Art und Weise, wie es eine Online-Veranstaltung nicht vermag. Sie sind so ein bisschen zwischen einer Präsenzveranstaltung und einem Online-Seminar anzusiedeln: Authentisch und persönlich, aber „Corona-sicher“ auf Distanz und absolut flexibel in den eigenen Alltag integrierbar. Aktuell gibt es bei proHolzBW Podcasts in den Kategorien Baukultur, Holzbau sowie Wald, Forst und Holz. proHolzBW freut sich auch auf den Austausch mit den Zuhörern der Podcasts – welche Themen sollen stärker bespielt werden, wo gibt es Nachholbedarf? Feedback ist nicht nur willkommen, sondern ausdrücklich erwünscht.

Die proHolzBW Branchen-Podcasts sind selbstverständlich kostenfrei und können auf der Webseite www.timber-tracks.de jederzeit abgerufen werden. Noch in diesem Jahr werden die Podcasts außerdem auf Spotify zu finden sein.

Branchen Podcast proHolz BW

Zu Gast beim Branchen-Podcast: Raimund Friderichs (l,), Unternehmensgruppe Fürst von Hohenzollern

Reinhören und gewinnen

Wer in der kalten und Jahreszeit nicht nur gemütlich Podcasts anhören mag, sondern auch in interessanten Beiträgen zum Holzbau schmökern möchte, kann an einem Gewinnspiel teilnehmen. proHolzBW verlost dreimal je einen Tagungsband der 43. Fachtagung Holzbau Baden-Württemberg. Der Band inkludiert alle Vorträge der diesjährigen Fachtagung vom 6. Oktober 2021 mit Projekten wie dem Nationalparkzentrum Ruhestein, dem mehrgeschossigen Holzhochhaus Buggi 52 oder dem Vortrag von Kristian Villadsen des Urban Planning Büros Gehl People über die Stadt der Zukunft.

Und hier ist die Gewinnfrage: Selbstbohrende Schrauben mit einem Durchmesser von bis zu 14 mm und einer Länge bis zu 1,50 m sind größentechnisch das Ende der Fahnenstange. Der Professor eines für den Holzbau einschlägigen Forschungsinstituts in Baden-Württemberg erklärt, wofür diese Schrauben meist eingesetzt werden. Was ist seine Antwort? Die Lösung ist in einem der Podcasts auf www.timber-tracks.de zu finden. Einsendungen mit der richtigen Antwort mit Angabe von Name, Adresse, E-Mail und Telefonnummer können an folgende Mail gerichtet werden: reinwand@proholzbw.de. Einsendeschluss ist der 31.12.2021.

Verwandte Beiträge