Werbung
Werbung
Frau am Balkon

Der TV-Spot zeigt die verschiedenen Möglichkeiten, den Wohnraum im Dachgeschoss mit Dachfenstern aufzuwerten (Fotos: Velux Deutschland)

Mit einem bundesweit ausgestrahlten Fernsehspot sowie einer begleitenden Online- und Radio-Kampagne informiert Velux ab sofort Endkunden über staatliche Fördermöglichkeiten bei Bauprojekten. Handwerksunternehmen profitieren durch die zu erwartende größere Nachfrage.

„Mit dieser Kampagne investieren wir in die Branche. Der Endkunde profitiert vom günstigeren Produkt und der Handwerker vom höherwertigen Verkauf – so generieren wir Wachstum für die gesamte Branche“, erklärt Klaus Gollwitzer, Leiter Marketing bei Velux Deutschland. Der Fernsehspot verweist auf die Beratung durch die Partnerbetriebe des Unternehmens.

Mit diesem Partner-Konzept sieht sich das Unternehmen als Vorreiter: Unter anderem erhalten die Partnerfirmen umfassende Unterstützung für die gezielte Kundenansprache. Neben Onlinebannern, Flyern und Anzeigenvorlagen können sie auch den Fernsehspot in ihrer Webseite einbauen. „Die Partnerschaft zu den Handwerksbetrieben ist für uns extrem wichtig. Mit diesem Invest in die Branche und mit diesen Angeboten und Werkzeugen wollen wir unsere Partner möglichst gut unterstützen“, erklärt Klaus Gollwitzer.

Staatliche Unterstützung inklusive

Endkunden sparen dank der staatlichen Förderung aktuell beim Dachfensterkauf viel Geld, wenn sie sich für wärmegedämmte Fenster mit einem Uw-Wert von max. 1,0 W/(m²K) entscheiden. Durch die Förderung wird etwa ein höherwertiges, dreifach verglastes Fenster für den Kunden günstiger als die nur zweifach verglaste Variante. Insgesamt unterstützt der Staat Bauherren durch steuerliche Förderung oder Programme der KfW mit 20 Prozent der Kosten für Produkte und Handwerkerleistungen bis zu einer Maximalsumme von 40 000 Euro.

Wer stärker in die Materie eintauchen möchte, findet zusätzliche Informationen zu den Werbemitteln auf der Kampagnen-Site und zur staatlichen Förderung. Handwerker, die sich für das „Velux Experten“-Programm interessieren, erhalten über den für sie zuständigen Außendienst-Mitarbeiter weitere Informationen. Den neuen Spot können Sie hier anschauen.

Wohnung mit großen Fenstern, 2 Menschen

Staatliche Förderprogramme lassen sich von Handwerkern als gute Argumentationshilfe beim Endkunden nutzen

Verwandte Beiträge