www.mikado-online.de » Magazin » Abo » Shop
 
 
 
 
INHALT
» Aktuelle Ausgabe
» Management
» News
 
 
 

Newsletter 29.09.2020

Sehr geehrte/r Leser/in,

„think big“ lautet das Motto in der Oktober-Ausgabe der mikado. In der bayerischen Landeshauptstadt entsteht mit dem Neubau der TU München auf dem Campus im Olympiapark einer der größten Holzbauten Europas. Nicht nur die Größe zieht dabei die Blicke auf das spektakuläre Megaprojekt, sondern auch das weit ausladende Dach. Groß und vorallem „grün“ geht es gerade in Allensbach vonstatten. Hier entsteht Europas grünstes Wohnquartier – bestehend aus zwölf Doppelhaushälften und zwei Mehrfamilienhäusern mit sechs bzw. vier Wohnungen. Ein ausgeklügeltes Konzept sorgt für energetische Effizienz. Das Ergebnis: durchweg KfW-40-Plus-Häuser.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Ihre Jessica Stütz
Redaktionsleitung Online
Chef vom Dienst mikado

 
 
 
Aktuelle Ausgabe
 
 
 

Große Geste für den Sport

Der Neubau der TU München auf dem Campus im Olympiapark ist einer der größten Holzbauten Europas. Insbesondere das weit ausladende Dach zieht die Blicke auf das spektakuläre Megaprojekt.

Ganzen Beitrag lesen (mikado-Abonnenten)
Auszug aus Beitrag lesen

 
 

14-mal grüner wohnen

In Allensbach entsteht Europas grünstes Wohnquartier. Ein ausgeklügeltes Konzept sorgt für energetische Effizienz. Das Ergebnis: durchweg KfW-40-Plus-Häuser.

Ganzen Beitrag lesen (mikado-Abonnenten)
Auszug aus Beitrag lesen

 
Management
 
 
 

Kleiner Quantensprung

Wer die Zimmerei Stark vor fünf Jahren besucht hat, würde sie heute kaum wiedererkennen. Das liegt nicht nur am neu gestalteten Firmengelände, sondern auch an der fortgeschrittenen Automatisierung.

Ganzen Beitrag lesen (mikado-Abonnenten)
Auszug aus Beitrag lesen

 
News
 
 

Planungshilfe für E-Ladestationen in Gebäuden

Soll das Ziel der Bundesregierung von einer Million Elektrofahrzeugen auf deutschen Straßen bis 2022 erreicht werden, gehört dazu auch eine gute Ladeinfrastruktur. Die neue Richtlinie VDI 2166 Blatt 2 zeigt, wie man Anforderungen der Elektromobilität in der Gebäudeplanung berücksichtigt. Der Bedarf an einer guten Ladeinfrastruktur kann nicht allein mit Ladestationen im öffentlichen Raum erreicht werden. Viele potenzielle Besitzer von E-Fahrzeugen wünschen sich ein Laden der Batterien über Nacht im eigenen Zuhause. Die neue Richtlinie VDI 2166 Blatt 2 widmet sich daher der Schaffung von Ladeplätzen für die E-Mobilität und der konkreten Ausstattung und Ausgestaltung der Ladeplätze in Gebäuden.

Zum Beitrag: Planungshilfe für E-Ladestationen in Gebäuden

  Auto an E-Auto-Parkplatz
 

Architektur-Wettbewerb mit modularem Holzbau

Gebäude sind statisch. Sie dienen dem Zweck, für den sie entworfen wurden. Aber wenn Städte wachsen, wird dies zu einem Problem. Der Wettbewerb „Urban Adaption“ fordert Architekten und Studenten heraus, einen Weg zu finden, Mehrzweckgebäude zu schaffen, die sich an die sich ändernden Anforderungen städtischer Gemeinden anpassen können.

Zum Beitrag: Architektur-Wettbewerb mit modularem Holzbau

  3D Grafik Quadrat
 
 
 
  IMPRESSUM

Wir übersenden Ihnen diesen Newsletter, da Sie sich mit der E-Mail Adresse [email] auf der Internetseite mikado-online.de registriert haben.
Falls Sie den mikado Newsletter künftig nicht mehr beziehen wollen, können Sie sich hier abmelden..

AGB | Impressum | Datenschutz

Römerstraße 4
86438 Kissing
Postfach 12 09
D-86428 Kissing
Tel: +49.82 33.23-40 00
service@weka.de
www.weka.de
Sitz Kissing, Registergericht Augsburg, HRA 13940
Persönlich haftende Gesellschafterin:
WEKA MEDIA Beteiligungs-GmbH
Sitz Kissing, Registergericht Augsburg, HRB 23695
Geschäftsführer:
Stephan Behrens
Michael Bruns
Kurt Skupin