www.mikado-online.de » Magazin » Abo » Shop
 
 
 
 
INHALT
» Anzeige
» Aktuelle Ausgabe
» Anzeige
» News
» Anzeige
» Mikado-Web-Award
» Anzeige
» Termin
 
 
 

Newsletter 17.11.2022

Sehr geehrte/r Leser/in,

die Mitarbeiter gelten als wertvollstes Gut eines Unternehmens – diese Aussage gilt heutzutage mehr als je zuvor. Gerade im Handwerk ist es nicht immer einfach, gutes Personal zu finden und zu halten. Manchmal muss man erst einmal in der eigenen Zimmerei bzw. dem Holzbaubetrieb aufräumen und dafür ein neues Arbeitsumfeld schaffen.

Nicht nur in Deutschland, auch außerhalb Europas ist der Fachkräftemangel im Holzbau in vielen Ländern ein Motor für die Automatisierung. Dies gilt besonders für die USA, wo der Holzbau traditionell stark vertreten ist. Der Mangel an ausgebildetem Personal hat dort mittlerweile einige Holzbau-Unternehmen dazu bewogen, die traditionelle Holzbauweise des „Stick Framing“ zugunsten eines höheren Vorfertigungsgrads zu variieren.

Mehr zu diesen Themen lesen Sie hier im Newsletter oder in der aktuellen November-Ausgabe von mikado.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Ihr Damir Mioc
Redakteur mikado

 
 
 
Anzeige
 
 
 
Aktuelle Ausgabe
 
 
 

Kein Job ohne Sinn

Gerade im Handwerk ist es nicht immer einfach, gutes Personal zu finden und zu halten. Manchmal muss man erst einmal im eigenen Betrieb aufräumen und dafür ein neues Arbeitsumfeld schaffen.

Ganzen Beitrag lesen (mikado-Abonnenten)
Auszug aus dem Beitrag lesen

 
 

Umbruch in kleinen Schritten

Auch außerhalb Europas ist der Fachkräftemangel in vielen Ländern ein Motor für die Automatisierung. Dies gilt besonders für die USA, wo der Holzbau traditionell stark vertreten ist.

Ganzen Beitrag lesen (mikado-Abonnenten)
Auszug aus dem Beitrag lesen

 
Anzeige
 
 

Auf Humboldts Spuren: Unterwegs im „Regenwald am Rhein“

Die NATURinFORM-Diele „Die Beliebte massiv“ war erste Wahl für den Besuchersteg im Südamerikahaus des Kölner Zoos.

Ein gewundener Steg führt durch die grüne Landschaft. Vorbei gleitet ein farbenprächtiger Tukan, der Kletterfelsen wird zum Treffpunkt von Springaffen und Löwenäffchen. Im denkmalgeschützten Südamerikahaus finden sich die Besucher des Kölner Zoos inmitten der tropischen Artenvielfalt Südamerikas wieder. Über einen abgesicherten Steg bewegen sich die Entdecker von heute durch einen künstlich geschaffenen Regenwald auf den Spuren Humboldts. Erlebnisarchitektur, tiergerechte Haltung und moderne zoologische Anforderungen treffen hier auf historische Bauten. Das architektonische Konzept des Berliner Büros Dan Pearlman Erlebnisarchitektur erweckt das denkmalgeschützte Zoogebäude zu neuem Leben.

Im Zuge umfangreicher Sanierungs- und Umbaumaßnahmen wurde auf 95 Quadratmetern auf dem Besuchersteg die Diele „Die Beliebte massiv“ in der Farbe Braun verlegt. Der Belag verfügt über die Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Bauinstituts (DiBt) und kann so bei aufgeständerten Konstruktionen in öffentlichen Gebäuden ohne Einzelzulassung verwendet werden. Der pflegeleichte und langlebige Belag stammt aus dem Portfolio des oberfränkischen Spezialisten für Holzverbundwerkstoffe NATURinFORM. Dieser sorgt zudem mit Rutschhemmung R12 bzw. R13 für einen besonders sicheren Tritt durch das Gelände. Weitere Informationen unter NATURinFORM.

 
Naturinform Newsletter 17.11.2022
 
Naturinform Newsletter 17.11.2022
 
News
 
 
Knauf Partnertage Riechers  

Partner im persönlichen Dialog

In diesem Jahr konnten die Knauf Partnertage endlich wieder als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Das Netzwerktreffen für die Fachhändler des Knauf Partner Programms stand damit wieder ganz im Zeichen des persönlichen Dialogs.

Zum Beitrag: Partner im persönlichen Dialog

 
Rampa klimaneutrale Produktion  

Für eine nachhaltige Zukunft: Rampa produziert klimaneutral

„Klimaneutralität in der eigenen Herstellung? Good idea. Let’s make it!“ – Seit Jahrzehnten legt die Rampa GmbH Co. KG großen Wert darauf, die Unternehmensprozesse so umweltschonend und nachhaltig wie möglich auszulegen.

Zum Beitrag: Für eine nachhaltige Zukunft: Rampa produziert klimaneutral

 
81fünf Thomas Elster  

Erfolgreiche Jahrestagung des Netzwerks 81fünf

Zukunft schreibt sich nicht einfach fort, sondern es ist eine Aufgabe, sie zu gestalten – das war eine der zentralen Botschaften der Jahrestagung des 81fünf-Netzwerks. Rund 150 Vertreterinnen und Vertreter aus Zimmereien, Holzbau-Unternehmen und Planungsbüros trafen sich Ende September in Hamburg, um sich auszutauschen und zu diskutieren.

Zum Beitrag: Erfolgreiche Jahrestagung des Netzwerks 81fünf

 
Anzeige
 
 

Deckenertüchtigung mit dem Holz-Beton-Verbund

Der Verbund von Holz und Stahlbeton ermöglicht es, die besten Eigenschaften dieser zwei Materialien für hochbelastbare Tragwerke auszunutzen. Hohe Nutzlasten bei möglichst großen Spannweiten im Holz-Beton-Verbund benötigen eine hohe Steifigkeit, sodass die Durchbiegung des Deckentragwerks unter Belastung möglichst gering ist. Eurotec liefert für die Herstellung von schubfesten Verbindungen in diesem Bereich die Holz-Beton-Verbundschraube TCC-II mit ETA-Zertifizierung.

Die Schubverbinder erlauben es, die Tragwerksertüchtigung von Geschossdecken in der Bestands-/Altbausanierung oder im Neubau vorzunehmen. Im Vordergrund steht neben der Herstellung eines schubfesten Verbunds zwischen Holz und Beton die spezielle Verzahnungsgeometrie, die für einen sicheren Halt im Werkstoff sorgt, einen optimalen Verbund sicherstellt und ein Ausreißen der Schraube verhindert. Für die Vorbemessung stellt die Firma seinen Kunden die kostenlose ECS-Bemessungssoftware zur Verfügung.

 
Eurotec Newsletter 17.11.2022
 
Eurotec ContentAd Newsletter 17.11.2022
 
Mikado-Web-Award
 
 
 

Wählen Sie die beste Seite der Holzbaubranche

Brillantes Super Retina XDR Display und eine beeindruckende Kamera – zum mikado-web-award 2023 verlost mikado ein Apple iPhone 14 der neuesten Generation mit 256 GB Speicher. Machen Sie mit bei der Wahl der besten Homepage für die Zimmerer- und Holzbaubranche!

Zur Abstimmung: mikado-web-award 2023

 
Anzeige
 
 
Knauf Gips und Holz
 
Termin
 
 
Hamburger Holzbauforum 2022  

Hamburger Holzbauforum 2022/23 – endlich wieder in Präsenz

Ästhetik und Gestaltung, Investition und Stadtentwicklung, Revitalisierung und Re-Use – diese und weitere Fachthemen finden sich im Programm des Hamburger Holzbauforums 2022/23 wieder. Mit vier Terminen startet die Veranstaltungsreihe ab dem 16. November 2022 in die neue Saison.

Zur Veranstaltung: Hamburger Holzbauforum 2022/23 – endlich wieder in Präsenz

 
 
 
  IMPRESSUM

Wir übersenden Ihnen diesen Newsletter, da Sie sich mit der E-Mail Adresse [email] auf der Internetseite mikado-online.de registriert haben.
Falls Sie den mikado Newsletter künftig nicht mehr beziehen wollen, können Sie sich hier abmelden..

AGB | Impressum | Datenschutz

WEKA FACHMEDIEN GmbH
Richard-Reitzner-Allee 2
85540 Haar
Tel: +49 (0)89/25556-1000
info@weka-fachmedien.de
www.weka-fachmedien.de
Alleinige Gesellschafterin der WEKA Fachmedien GmbH
ist die WEKA Group GmbH, Kissing.
Umsatzsteuer-ID-Nummer DE 811 190 616
Geschäftsführung:
Kurt Skupin
Matthäus Hose