www.mikado-online.de » Magazin » Abo » Shop
 
 
Anzeige
 
 
 
 
 
INHALT
» Anzeige
» Anzeige
» Aktuelle Ausgabe
» Anzeige
» News
» Anzeige
» Termin
 
 
 

Newsletter 15.06.2021

Sehr geehrte/r Leser/in,

ein ressourcenschonender Umgang mit dem Baustoff Holz hat Priorität – nicht nur vor dem Hintergrund der aktuell angespannten Preis- und Liefersituation. Mit durchdachten Holzbaukonstruktionen lässt sich der Holzverbrauch so gering wie möglich halten. Hierzu haben wir gelungene Beispiele für Sie gefunden.

So hat sich z.B. der österreichische Handelsbetrieb Handl in Pians eine neue Gastro-Service-Halle bauen lassen. Die Besonderheit ist die riesige Holzdecke mit einer Fläche von 650 m². Ein Hingucker ist auch das siebenstöckige Green Office Enjoy in Paris – der hohe Holzanteil sorgt bei dem Bürogebäude dafür, dass ein Positiv-Energiestandard erreicht werden konnte. Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Juni-Ausgabe der mikado.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Ihr Damir Mioc
Redakteur mikado

 
 
 
Anzeige
 
 
 
Aktuelle Ausgabe
 
 
 

Dachkonstruktion knackt Rekorde

Der österreichische Handelsbetrieb Handl hat sich in Pians eine neue Gastro-Service-Halle bauen lassen. Die Besonderheit ist die riesige Holzdecke mit einer Fläche von 650 m². Entstanden ist das Dach durch Teamwork von Industrie und Wissenschaft.

Ganzen Beitrag lesen
Auszug aus Beitrag lesen

 
 

Leuchtturm-Projekt aus CLT

Das siebenstöckige Green Office Enjoy in Paris gilt als eines der klimafreundlichsten Bürogebäude unserer Zeit. Der hohe Holzanteil sorgt dafür, dass ein Positiv-Energiestandard erreicht werden konnte.

Ganzen Beitrag lesen  
Auszug aus Beitrag lesen

 
Anzeige
 
 

HebeFix – das kleine Kraftpaket

Im Holzbau ist der Transport von großen Lasten, wie z. B. von vorgefertigten Holzbauelementen besonders wichtig und gehört zur täglichen Arbeitsprozedur. Oftmals müssen dafür entsprechende Lasthebemittel mühsam am zu hebenden Bauteil montiert und anschließend wieder demontiert werden. Dies erhöht nicht nur die Rüstzeit, sondern erfordert weitere Arbeitsschritte, die nicht zwingend notwendig sind. Eine sichere und zeitsparende Möglichkeit, sperrige Wandmodule anzuheben, zu bewegen und zu transportieren, stellt der Hebeanker HebeFix von Eurotec dar.

Der HebeFix ist ein robuster Hebeanker und wird in Kombination mit einem Kugeltragbolzen aus Stahl mit beweglichem Schäkel verwendet. Das praktische Hebesystem kann für diverse Einsatzgebiete verwendet werden und liefert trotz minimalem Montageaufwand maximale Sicherheit bei entsprechendem Lastfall. Die einfache Handhabung ermöglicht das Heben und Halten von schweren Einzellasten aus Brettsperr- oder Brettschichtholz. Eine gutachtliche Stellungnahme zu den Tabellenwerten (z. B. Schwingbeiwerte) schafft nochmals Sicherheit und unterstreicht die hohe Belastbarkeit des Produktes. Erfahren Sie mehr über den Hebeanker HebeFix von Eurotec!

 
 
 
News
 
 
Gerd Renz Verbandspräsident Holzbau Baden-Württemberg  

„Klimaschonend und bezahlbar bauen, darauf kommt es heute an!“

In den Strategiedialog über bezahlbares Bauen in Baden-Württemberg klinkt sich der Landesverband Holzbau Baden-Württemberg mit einem wichtigen Statement ein: „Wir tragen mit unserem Wissen sehr gern dazu bei, preiswerten Wohnraum in bedarfsgerechten Größenordnungen zu schaffen“, betont Verbandspräsident Gerd Renz.

Zum Beitrag: „Klimaschonend und bezahlbar bauen, darauf kommt es heute an!“

 
Kulturzentrum Bottrop Dämmung Rockwool  

Steinwolle trifft Holzbau im Kulturzentrum

Mehr Raum für das kulturelle Leben der Stadt schuf ein Anfang dieses Jahres fertiggestelltes Projekt der „Innovation City Bottrop“. Aus Holz und Glas entstanden ein neues Foyer sowie ein Forum für das Kulturzentrum August Everding. Die Holzbauarbeiten übernahm die Burdiek Zimmerei und Holzbau GmbH aus Damme.

Zum Beitrag: Steinwolle trifft Holzbau im Kulturzentrum

 
Anzeige
 
 

Farbenfrohe Akustikdecken aus der Eifel für Berliner Schnellbau-Schule

Das Frankfurter Architekturbüro NKBAK konzipierte für das Land Berlin die integrierte Sekundarschule in Berlin-Mahlsdorf. Dank modularer Holzbauweise wurde die Berliner Schnellbauschule innerhalb eines Jahres fertiggestellt. Besonders hohen Wert legte man auf den Innenausbau mit möglichst viel Holz. Ziel war es, ein gesundes Raumklima mit einer guten Raumakustik zu erreichen. Da die Schule ausdrücklich in Holzbauweise erstellt werden sollte, wurde diese Anforderung auch hinsichtlich der Ausbaumaterialien ernst genommen. Für die knapp 10.000 m² Deckenfläche wurden deshalb Holzwolleplatten ausgeschrieben. Den Zuschlag bekam die Fibrolith Dämmstoffe GmbH aus Kempenich in der Eifel. Neben Weiß und Natur, kamen auch werkseitig farbig gespritzte Akustikplatten als Wegleitsystem innerhalb des 128 m langen Gebäudes zum Einsatz.

 Zitat des Architekten zu Holzwolleplatten: „Auch wenn Holzwolleplatten bei dem ein oder anderen noch ein leichtes Naserümpfen auslösen, sind sie ein absolut ehrliches Produkt. Die Platten sind hoch effektiv und man sieht förmlich, wie das Material Holzwolle funktioniert“, so Andreas Krawczyk, Gründer von NKBAK-Architekten.

Fazit: Die Schüler und Lehrer sind mit den Fibro-Kustik Holzwolleplatten von Fibrolith hochzufrieden. Nicht nur wegen der Optik, sondern vor auch wegen der angenehmen Raumakustik.

 
 
 
Termin
 
 
 

2. Deutscher Holzbau Kongress (DHK)

Forum Holzbau und die TU Berlin planen – zusammen mit weiteren regionalen Mitveranstaltern – für die zweite Augusthälfte den 2. „Deutschen Holzbaukongress – Bauen mit Holz im urbanen Raum“.

Zum Termin: 2. Deutscher Holzbau Kongress (DHK)

 
 
 
  IMPRESSUM

Wir übersenden Ihnen diesen Newsletter, da Sie sich mit der E-Mail Adresse [email] auf der Internetseite mikado-online.de registriert haben.
Falls Sie den mikado Newsletter künftig nicht mehr beziehen wollen, können Sie sich hier abmelden..

AGB | Impressum | Datenschutz

Römerstraße 4
86438 Kissing
Postfach 12 09
D-86428 Kissing
Tel: +49.82 33.23-40 00
service@weka.de
www.weka.de
Sitz Kissing, Registergericht Augsburg, HRA 13940
Persönlich haftende Gesellschafterin:
WEKA MEDIA Beteiligungs-GmbH
Sitz Kissing, Registergericht Augsburg, HRB 23695
Geschäftsführer:
Stephan Behrens
Michael Bruns
Kurt Skupin