Werbung
Werbung

Aufstockung in der Mariahilfer Straße 182 in Wien

Im April 2014 tönt ein Knall durch die Wiener Mariahilfer Straße. Eine Gasexplosion lässt die oberen zwei Stockwerke des Eckhauses einstürzen, das Dach ist komplett zerstört. Rauch und Staub quellen durch die umliegenden Straßenzüge. Das Gebäude ist nach der Explosion unbewohnbar. Wenige Wochen später verschaffen sich die Architekten Isabella Wall und Günther Trimmel einen Eindruck von den Überresten des Gründerzeithauses. Eine gleichmäßige, zwei Zentimeter dicke Staubschicht bedeckte die Räumlichkeiten. Überall schlug den Architekten deutlich entgegen, wie plötzlich die Bewohner aus dem Haus flüchteten. „In einer Wohnung stand das Reindl noch auf dem Herd“, berichtet Trimmel.

  • Bauaufgabe Aufstockung
  • Bauweise Mischbau
  • Baujahr 2018
  • Architekturbüro Trimmel Wall Architekten ZTGmbH
  • Bauunternehmen Graf-Holztechnik GmbH
  • Standort Wien

PDF herunterladen (2728 KB)

Zurück zur Übersicht