Werbung
Werbung

Bürogebäude in St. Georgen

Aquavilla, ein interkommunales Wasserversorgungsunternehmen, benötigte größere Räume und auch die wachsende EGT-Gebäudetechnik, Tochter der EGT-Unternehmensgruppe mit Sitz
in Triberg, dachte an räumliche Erweiterung. Der neue Hauptstandort beider Unternehmen ist jetzt St. Georgen. „Unser Neubau an der B 33 ist sichtbares Zeichen für innovative Technologien und alternative Energieerzeugung“, sagt Erik Hugel, technischer Geschäftsführer der EGT Energie GmbH, und ergänzt: „Wir zeigen mit dem Neubau nicht nur, dass Holz für uns ein nachhaltiger Baustoff ist, sondern auch, dass Energieeffizienz und ästhetischer Anspruch in aktueller Architektur nicht in Widerspruch zueinander stehen.“ Nachhaltigkeit bei der Energienutzung zieht sich bis in das Erdreich: Aufgrund relativ schwierigen Baugrunds mussten 45 Betonpfähle bis 18 m Tiefe eingebracht werden, die mit integrierten Soleleitungen ausgestattet wurden, um die Wärmepumpe zur Beheizung des Gebäudes zu versorgen.

  • Bauaufgabe Neubau
  • Bauweise Massivholzbau
  • Baujahr 2020
  • Architekturbüro Architekturbüro Ketterer
  • Bauunternehmen Holzbau Bendler GmbH
  • Standort St. Georgen

PDF herunterladen (643 KB)

Zurück zur Übersicht